Mittwoch, 26. Dezember 2012

Kapuzenschal und Stulpen

Heute habe ich für die Mama des Hasen einen Kapuzenschal mit passenden Stulpen genäht. Der flauschige Futterstoff stammt von Aladina, die schwarze Baumwolle ist aus der Stoffzentrale in Kamp-Lintfort. Allerdings hat der Futterstoff beim Zuschneiden eine riesige, fusselige Sauerei hinterlassen. Der Hase konnte mich nach dem Zuschneiden absaugen, wobei er riesen Spaß hatte.

Das Schnittmuster gibts bei Trash Monstarz.

Spontaner Schnappschuss ;)




Dienstag, 25. Dezember 2012

Wendemütze



Diese bunte Mützenparade entstand als Weihnachtsgeschenk für mein Patenkind. Ich habe dabei für alle Temperaturlagen gearbeitet. Von dünn bis dick und kuschelig ist alles dabei.

Es ist nicht ihre erste Wendemütze nach dem Schnittmuster, allerdings hatte ich Startschwierigkeiten. Die Erste war zu klein und wird jetzt von der Puppe getragen. Die zweite Mütze habe ich dann probegenäht und vergessen zu fotographieren. Jetzt aber.

Das Schnittmuster stammt von Klimperklein und ist hier zu bekommen.

Mit etwas Übung ist die Mütze leicht zu nähen. Ich empfehle aber keine zu dicken Stoffe zu nehmen. 

Mein erster Selbstgestrickter

Strickenlernen wollte ich schon immer. Herr Hases Oma und eine Kollegin haben mir es dann beigebracht. Nach einigem Rumgeübe, habe ich mein erstes Projekt angefangen: Einen Schal im einfachen rechts-links Muster aus einer Regenbogenwolle.



Montag, 3. Dezember 2012

Jetzt wird gerockt! - Alte Jeans ganz neu + Apfeltasche

"Boah wie geil!," dachte ich, als ich auf Youtube durch Zufall ein Video fand, in dem aus einer Jeans ein Rock gemacht wird. Das war allerdings schon etwas her und ich habe es mir nicht zugetraut.

Die passende Jeans fand sich dann auch durch Zufall. Das rechte Hosenbein war von meinem Fahrrad zerfleischt worden und eigentlich wollte ich die Jeans direkt in den Altkleidercontainer wandern lassen.....dann erinnerte ich mich an das Video......

Nachdem ich heute Mittag sowohl Zeit, als auch Muse hatte, habe ich nochmal das Video (Hier) geschaut und direkt losgelegt.

Das Auftrennen war ziemlich schwierig, da das Hosenbein genau an der Naht entlang eingerissen war. Ich habe es dann trotzdem hinbekommen. Schwieriger war es da, das Heck des Rocks wieder passend zusammen zu bekommen. 

Statt den schwarzen Stoff einzusetzen, habe ich das intakte Hosenbein verarbeitet. Das war mir irgendwie zu schade zum Wegwerfen. Irgendwie fand ich den Rock aber noch zu langweilig und habe ein paar süße Eulen und den obligatorischen Dackel aufgenäht. Vielleicht mache ich noch einen Gürtel aus dem Eulenstoff.

Bin mal gespannt, wie er beim Hasenmann ankommt. Der will sowas ja immer aus der Nähe beurteilen.

Die Apfeltasche ist Sonntag entstanden und hat bereits einen Weihnachtsmarktbummel hinter sich. Das E-book  findet man (Hier)







Samstag, 1. Dezember 2012

Kapuzenschal im Zebrastyle

Hui..... und da sagt man doch immer, der Dezember sei  der Stressmonat. Bei mir ist es eindeutig immer der November. Meine Nähmaschine "Lieschen" hatte Zwangsurlaub und irgendwie fehlte nach horrorlangen Tagen zwischen Elternsprechtag und Fortbildunge sowie mit dem Einbrechen der frühen Dunkelheit irgendwie die Motivation.


Im November, da kommen alle möglichen Dinge, inklusive meines Geburtstages zusammen. Aber es hat auch was Schönes. Dank einer großzügigen Spende meines Patenonkels, konnte ich mir eine Overlookmaschine kaufen. Ich habe mich für das Model von Singer entschieden, das ein Discounter im Angebot hatte. Bisher bin ich sehr zufrieden. *freu*

Außerdem habe ich mir eine Schneiderpuppe gegönnt. *stolz*

Auch wenn ich keine Zeit und Lust zum Nähen hatte, habe ich so den ein oder anderen Abend auf DaWanda oder anderen Seiten nach Schnittmustern und E-Books gestöbert. Ich muss zugeben, wenn ich das alles nähen möchte, habe ich gut zu tun. Irgendwie wollte ich aber unbedingt wieder nähen, fand aber keine Zeit.

Heute habe ich dann mal wieder mein Lieschen rausgeholt, nachdem ich geschlagene 5 Stunden korrigiert habe und zumindest etwas geschafft.

Und siehe da: Der Kapuzenschal von Trash-Monstarz *Nähshop* ( Hier gehts zum E-Book ) war gut zu nähen, wobei ich eine kleine selbstverschuldete Panne hatte. Die konnte ich aber mit etwas Tricksen beheben. Gut, dass man schwarzes Garn auf Zebrafell nicht so schnelln sieht.

Ich bin mit dem Ergebnis aber sehr zufrieden und freue mich auf das nächste Heimspiel.  Einmal Zebra, immer Zebra :) .







Mittwoch, 17. Oktober 2012

Annes Geburtstagsgeschenk :)))))

Meine Freundin Anne hatte von mir zum Geburtstag einen Gutschein für eine Tasche bekommen. Sie hat sich danach Stoff aussuchen dürfen und sich fürs grüne Karo und den grünen Apfelstoff entschieden. Ich hab das Ganze dann noch mit Matroschka-Webband aufgepeppt und eine Innentasche eingenäht.

Ich glaube, sie wird Augen machen, wenn sie wieder ausm Urlaub zurück ist.



Kuschelfreund - Hund

Ich habe mir das E-Book Kuschelfreunde von Farbenmix (Hier) gekauft, um einer Freundin das Pony daraus zu nähen.

Gestern Morgen hatte ich endlich einmal die Zeit, es auch einmal auszuprobieren. Ich hatte noch etwas Dalmatinerstoff von der Tasche über und wollte diesen nicht erst in die Kiste wandern lassen. 

Dieser gepunktete Stofffreund wird bereits im Ruhrgebiet begeistert bekuschelt.



Dalmatinerdackeltasche

Dieses Projekt hat mich von Anfang an begeistert. Passend zum Hund einer Freundin sollte eine Tasche entstehen. Und was für eine! Die Hündin ist nämlich etwas ganz besonderes.

Mama Dackel - Papa Dalmatiner!

Also ran an die Planung. Mir fiel spontan das Dackelwebband ein und flauschigen Dalmatinerstoff hatte der Stoffladen auch noch zu bieten. Als Futterstoff diente lila Bettwäschestoff.

Sowohl ihr Frauchen, als auch ich, konnten die fertige Tasche gar nicht abwarten. Ich war bei jedem Schritt, in dem die Tasche Gestalt annahm, vollkommen fasziniert wie es wohl fertig aussehen würde.

Und sie ist einfach total fantastisch geworden:


Man beachte die Details ;)



 Und hier meine beiden Models. Vielen Dank an Nansa und Frauchen fürs Foto.




Mittwoch, 3. Oktober 2012

Grüne Tasche - Materialienmix

Eine Kollegin von mir hat zu ihrem Geburtstag eine Tasche von mir bekommen. Da sie die Farbe Grün sehr mag, bin ich auf die Idee gekommen mit verschiedenen Materialien zu spielen.

Die eine Seite der Tasche besteht aus grüner Satin-Bettwäsche und die andere Seite aus grün-buntem Baumwollstoff mit Pilzmotiven.  Sie kann also zwischen chic und verspielt wählen. Außerdem habe ich Igel- und Dackelwebband verwendet.




Sonntag, 2. September 2012

Happy Birthday Tina - Oder wies zum Zebrafanten kam

Meine "kleine" Schwester hat heute Geburtstag. Geschenke waren schon lange gesucht und gefunden und gekauft, aber.....

Gestern hat sie ganz neidisch auf den Marafanten geschaut. Anscheinend hätte ihr das kuschelige Wesen auch gut gefallen.

Gesagt getan, habe ich meine Nacht geopfert und ihr auch einen Elefantös genäht. Diesmal gings noch flotter von der Hand und ich habe ihm als besonderes Accessoir noch Ohrringe verpasst.




Das Schlüsselband hatte ich schon etwas länger fertig. Grünes Gurtband, Eulen-Webband und zwei Ringe von alten Schlüsselbändern. 



Was man aus einem Prinzessin Lilifee Kuchen noch so zaubern kann.....



Elefantös von Farbenmix - Der Marafant ;)

Mein Patenkind Mara wird bald ein Jahr. Mir war schnell klar, dass ich ihr ein Stofftier nähen will. Nach ein bisschen rumstöbern im Netz, bin ich auf das Schnittmuster Elefantös von Farbenmix gestoßen. Schnittmuster Elefantös

Da ich jahrelang nicht genäht hatte, traute ich mir dieses Schnittmuster so gerade zu. Ich habe mich unterschätzt, denn es ging so locker von der Hand, dass ich nicht merkte, dass es schon 02.30 Nachts war, als ich fertig wurde und der blaue Elefant auf meinem Nähtisch stand.



Herr Hase, der direkt mitten in der Nacht per Whats App informiert wurde, meinte: Daran wird sie Spaß haben, besonders an Rüssel und Beinen (Ihre Versuche Stofftiere möglichst ganz in den Mund zu bekommen, sind legendär ;) )

Ich bin mal gespannt. Bis zum 20.9 ist es ja noch ein Stückchen.

Einen Namen hat es schon: Marafant :)






Sonntag, 12. August 2012

Bald ist ja wieder Oktoberfest ;)

Unter diesem Motto habe ich aus wunderschönem Trachtenstoff noch eine Tasche genäht. Das Webband hat kleine Edelweiße und Lebkuchenherzen.


Mittwoch, 8. August 2012

Und noch was fürs Häschen

Nachdem ich erst für Andere etwas gemacht hatte, noch was für mich:

Grüner Eulenstoff und Roter Sternchenstoff. Dazu Webband mit kleinen Igeln.


Wiedermal ein Halstuch

Tine hatte mich auch gebeten, ein besonderes Geburtstagsgeschenk für eine kleine Lady mit "H" herzustellen.



Und wiedermal eine Tasche

Letztens habe ich ~Miss Garden~ eine Wendetasche zum Geburtstag geschenkt. Tine war davon so begeistert, dass sie unbedingt auch eine wollte. Nach ihren Stoffwünschen gefragt, antwortete sie: Bunt, am liebsten was mit Blumen. Sie suchte sich schließlich aus meinem Stoffpaket einen dunklen, violetten und einen geblühmten Stoff aus.

Da der geblümte Stoff auf der anderen Seite des Stoffbruches nicht so doll war, habe ich zwei Rosen als Applikationen aus dem Stoff ausgeschnitten und auf die etwas langweiligere Seite aufgesteppt. Die Übergänge zwischen Beutel und Trägern habe ich noch mit Webband verziert.


Sonntag, 22. Juli 2012

Türdekoration

Im neuen EK3 gibt es jetzt auch einen DEPOT. Absolut tödlich für mich. Ich musste da natürlich sofort durchlaufen und habe auch direkt etwas gefunden. Da an meiner Haustür noch immer die Frühlingsdeko hing, musste Ersatz her. Ich habe also den Sonntagabend ein wenig gebastelt. Oben links muss noch was hin....ein Grund nochmal zu DEPOT zu fahren ;) .


Freitag, 20. Juli 2012

Urlaubsimpressionen

Ich fotografiere auch sehr gerne. In unserem Urlaub im Schwarzwald (Münstertal) und in Heidelberg sind einige schöne Aufnahmen entstanden.

Stampfbach

Etzenbacher Höhenweg


In Freiburg gesehen.....

"Köpfle"



Studentenkarzer Heidelberg



Stoffbestellung I

Ich habe ein wenig im Internet nach Stoffresten gesucht und bin bei Amazon auf das Angebot einer Firma gestoßen, die Reste aus der Bettwäscheherstellung verschickt. Ich habe dort ein 5kg Paket erworben und habe erstmal nicht viel erwartet. Heute kam das Paket an und ich bin recht begeistert. Es sind wirklich schöne, bunte Stoffe dabei. Baumwolle, Satin usw.

Aber seht selbst:


Mittwoch, 27. Juni 2012

Geburtstagsgeschenk für meine Mama

Geplant hatte ich schon seit etwas mehr als zwei Monaten eine Tasche für meine Mama zum Geburtstag zu nähen.

Da meine Mama dazu neigt Reisekoffer als Handtaschen zu verwenden ;) , musste etwas GROSSES her. Gesagt, getan, habe ich ein Schnittmuster für eine Sacktasche besorgt. 

Gestern habe dann ich in einem Anflug von "Das musste jetzt endlich mal anfangen" schonmal die Teile zugeschnitten. Ich hab natürlich noch Gabis Warnung im Ohr gehabt, dass Teddystoff ganz ekelhaft flust und habe mit dem Kärchersauger vorgesorgt. Trotzdem hab ich jetzt überall kleine Härchen rumwehen. Naja....

Das Nähen ging ganz flux von der Hand, hatte ich mir doch bereits ein ähnliches Modell zugelegt.

Und siehe da:






Sonntag, 24. Juni 2012

Wendetasche

Letzte Tage habe ich mal wieder Stoff in der Stoffzentrale in Kamp-Lintfort gekauft. Dort gehe ich gerne einkaufen, es ist ein kleiner, übersichtlicher Laden mit netten Verkäuferinnen, die immer tolle Tipps und Ideen auf Lager haben.

Eine der netten Damen hat mir ein Schnittmuster für eine Wendetasche empfohlen. Ich war neugierig und wollte es sofort ausprobieren. Ich war aber auch skeptisch, ob ich das überhaupt kann. Und siehe da, ich habe jede Menge dazugelernt. Aber heute ist sie endlich fertig geworden und ich bin sowas von mega stolz.



Samstag, 23. Juni 2012

Türstopper, die Zweite



Sabbertuch für stolzen Papa

Letztens habe ich für die kleine Tochter eines Kollegen Sabbertücher genäht. Ich war eh schon für mein momentan zahnendes Patenkind Klein-Mara dabei, also hab ich für Klein-Lara auch welche mitgemacht.  

Kollege, wie immer für jeden Spaß zu haben, wollte dann auch eins in seiner Größe.

Gesagt, getan:




Projekt: Türstopper

Nachdem mich seit ca. 3 Jahren die eigenwilligen Türkonstruktionen der Wohnungsvorbesitzer nerven, sollte damit heute Schluss sein.

Ein Türstopper musste her.

Und so hab ichs gemacht:

1. Einfach Herzform aus dem Internet ausgedruckt. Zweimal ausschneiden.

2. Auf links zusammennähen, Stopföffnung lassen.

3. Umdrehen. Mit Füllmaterial füllen.

4. Aus ca. 15x2cm Stoff ein Aufhängeband nähen.

5. Füllöffnung mit Aufhängeband versehen und per Hand zusammennähen.

Fertig :)

Endlich kann ich mal durchlüften, ohne Türenknallen.




Das Teil funktioniert so gut, dass ich jetzt nachdem die Badezimmertür verarztet ist, direkt noch eins fürs die Küche nähen werde.